Schulung Drogen- & Suchtbeautragte/r für Social Clubs

Über die Schulung

Beschreibung:

Die Implementierung betrieblicher Suchtprävention in Social Clubs wird Pflichtbestandteil.

Zielgruppe:

Unsere Schulung zum Sucht- und Drogenbeauftragten bzw. Sucht- und Präventionsbeauftragten, richtet sich an Mitarbeiter/innen von Social Clubs bzw. Anbauvereien.

Inhalt:

  • Einführung in das Cannabis-Gesetz (CanG)
  • Rechtliche Rahmenbedingungen
  • Stufenplan für Suchtprävention
  • Erkennung und Umgang mit Suchtverhalten im Anbauverein / Social Club
  • Kommunikation und Gesprächsführung
  • Verantwortungsvoller Konsum
  • Psychoedukation
  • Psychische Gesundheit und Sucht
  • Notfallmanagement und Erste Hilfe
  • Sicherheits- und Hygienestandards
  • Datenschutz und Vertraulichkeit
  • Netzwerk und Kooperation
  • Selbsthilfegruppen und Peer-Support
  • Fortbildung und Supervision
  • uvm.

Teilnahmebescheinigung:

Teilnehmende erhalten ein Zertifikat über die erfolgreiche Teilnahme an der Schulung.

Hinweis:

Die Schulung findet live und online statt. Nach der Schulung können noch Fragen gestellt werden, auf die unsere Experten eingehen werden. Zudem stellen wir nach der Schulung ein Zertifikat, Lehrmaterial und Vorlagen zur Verfügung.

Wichtige Infos:

Derzeit sind noch keine finalen endgültigen rechtlichen Vorgaben festgelegt worden, welche konkreten Schulungsinhalte für die Ausbildung zum Drogen- und Suchtbeauftragten für Anbauvereine spezifisch gefordert sind.

Aktuell orientieren wir uns mit unseren Schulungen an der allgemeingültigen Fassung für Drogen- und Suchtbeauftragte. Unsere Inhalte wurden sorgfältig angepasst und beinhalten die neuesten Erkenntnisse und Anforderungen, die sich aus dem Cannabis-Gesetz (CanG) insbesondere aus §23 CanG ergeben.

Unser Ziel ist es, Ihnen eine umfassende und fundierte Informationsgrundlage zu bieten, die sowohl auf bewährten Prinzipien der Suchtprävention als auch auf den spezifischen Anforderungen des neuen Cannabis-Gesetzes basiert. Sobald die rechtlichen Vorgaben final feststehen, werden wir unsere Schulungsinhalte entsprechend aktualisieren und anpassen.

Für Personen, die bereits eine Schulung bei uns gebucht und besucht haben, bieten wir die Möglichkeit, kostenlos nachgeschult zu werden. So stellen wir sicher, dass Ihr Wissen immer auf dem neuesten Stand ist.

Seminargebühr:

550.- € inkl. 19% MwSt.

 

Referenten

Termine & Tickets

16.Juli 202418:00 Uhr
Seminargebühr: 550.- € inkl. 19% MwSt.
Dauer: 3 Stunden
Referenten: Mirko Braun, Philipp Polley
Maximale Anzahl Teilnehmer/innen: 20
Anmeldung

Termine & Tickets

16.Juli 2024
18:00 Uhr
Seminargebühr:
550.- € inkl. 19% MwSt.
Dauer:
3 Stunden
Referenten:
Mirko Braun, Philipp Polley